Workshop “Dokumentarisch Arbeiten”

Am 7. Oktober starten wir im Rahmen unsere Projektes “KULTURact macht LANDart” die Workshopreihe “Dokumentarisch Arbeiten”. Sie soll kreative Zugänge zu dokumentarischen Formen vermitteln und entwickeln. Dabei richtet sie sich vor allem an Menschen, die professionell in dem Bereich zu arbeiten beginnen und die darauf angewiesen sind, Formate zu nutzen die öffentlich gefördert sind. Die Workshopreihe wird in den Räumen des Haus Neudorf e.V. durchgeführt und knüpft über die Arbeit der Teilnehmenden enge Kontakte zu den Menschen der Region. In diesem ersten Durchgang treffen wir auf einen Fischer, ein russisch-orthodoxes Kloster und das Jugendheim in Gerswalde. Wir sind gespannt auf neue Ideen dokumentarischen Arbeitens.

KULTURact macht LANDart” ist gefördert durch: Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft aufgrund eines Beschlusses des deutschen Bundestags.